Am 9.11.19 war für unsere SG TAVIDO Sports/TV Eutingen ein ereignisreicher Tag.

Es war unser erster Heimspieltag gegen den CVJM Graben-Neudorf und die SG SG Stern Gaggenau/TV Bischweier.

Und zu unser aller Freude kam unser Sponsor BN-Laser vorbei, um uns die von Ihnen gesponserten  neuen Trikots zu übergeben. Die Übergabe erfolgte kurz vor Start des ersten Spieles der beiden gegnerischen Mannschaften. Jeder erhielt ein Schwarz/graues Trikot, farblich perfekt abgestimmt auf das Logo unseres Sponsors und die gesponserten Trainingsanzüge. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an unseren Sponsor BN-Laser die uns immer Tatkräftig unterstützen.


Die Mixed-Mannschaft bedankt sich bei ihrem großzügigen Sponsor BN-Laser (Bildmitte vorne) für die neuen Trikots und Trainingsanzüge

Nach erfolgreicher Übergabe ging es für uns nach dem Schiedsgericht auch schon über ins erste Spiel gegen den CVJM Graben-Neudorf. Im ersten Satz zeigten wir gleich deutlich unsere Stärke und holten uns den Satz mit 25:11. Der zweite Satz verlief ähnlich wie der erste Satz und blieb bei uns mit 25:18.

So gingen wir wohl zu entspannt in den 3. Satz und verloren diesen leider knapp mit 21:25. Im vierten Satz fanden wir aber unsere mentale Stärke wieder und konnten uns so den Sieg sichern mit 25:18. Somit holten wir uns auch unsere ersten 3 Punkte für den Tag.

Nach einer kurzen Pause ging es auch schon weiter gegen den Absteiger aus der Verbandsliga die SG SG Stern Gaggenau/TV Bischweier Mannschaft. Trotz unseres Kampfgeistes und der mentalen Unterstützung von der Bank konnten wir den ersten Satz nicht gewinnen. Dennoch verloren wir ihn nur knapp mit 21:25. Im zweiten Satz hielten wir uns tapfer, dennoch ließ unsere Konzentration und der Kampfgeist stetig etwas nach. Dadurch mussten wir den Satz 15:25 abgeben. In den dritten Satz stiegen wir dann nochmal mit vollem Elan und Kampfgeist ein. Wir mussten uns aber eingestehen, dass die SG SG Stern Gaggenau/TV Bischweier einfach die bessere Mannschaft war und sich den verdienten Sieg über das Spiel mit einem Punktestand von 16:25 holte. 

Dennoch konnten wir aus dem letzten Spiel viel Erfahrung sammeln, um uns weiter zu entwickeln und haben die Möglichkeit im Rückspiel den Spieß umzudrehen.