Am 09.02.2020 traf unsere Mannschaft SG TV Eutingen / TAVIDO Sports in Grünwettersbach auf den TV Pforzheim und die Mannschaft des SC Wettersbach.

Das erste Spiel bestritten der TV Pforzheim und unsere SG TV Eutingen / TAVIDO Sports. Der erste Satz verlief zu unserem Glück nicht wie unsere sonstigen ersten Sätze und wir fanden direkt ins Spiel, gewannen diesen auch 25:20. Im zweiten Satz konnte man leider nicht davon reden, dass es unser Spiel war. Dieser verlief wie sonst unsere ersten Sätze und wir kamen aus unserem Spiel raus. Chaos und eigene Fehler von unserer Seite durchzogen den ganzen Satz. So konnte sich der TV Pforzheim den zweiten Satz verdient 22:25 sichern.

Durch die Niederlage aus dem zweiten Satz lies unsere mentale Stärke nach und es wurde auf dem Feld wieder chaotisch. Dies konnte der TV Pforzheim für sich nutzen und auch diesen Satz mit 18:25 gewinnen. Da wir das Spiel nicht verlieren wollten, sammelten wir uns im vierten Satz nochmal und zeigten dem TV Pforzheim, was in uns steckt, wodurch wir den Satz glanzvoll 25:14 für uns entscheiden konnten.

Im fünften und letzten Satz knüpften wir an den vierten Satz an und ließen dem TV Pforzheim keine Chance zu Atem zu kommen. Somit holten wir den letzten Satz mit 15:7. Es war nicht das beste Spiel von uns, aber dennoch konnten wir das Spiel 3:2 für uns entscheiden (wäre eigentlich nicht nötig gewesen).

Das nächste Spiel lieferten sich der TV Pforzheim und der SC Wettersbach, also für uns eine kleine Verschnaufpause und die Möglichkeit den SC Wettersbach zu beobachten. Leider half uns die Verschnaufpause im ersten Satz gegen den SC Wettersbach nicht. Dieser zeigte uns im ersten Satz deutlich was in ihm steckte und holte sich gleich den ersten Satz mit 10:25. Im zweiten Satz zeigten wir dann etwas mehr Gegenwehr, fanden aber immer noch nicht richtig in unser Spiel und auch diesen Satz mit 19:25 SC Wettersbach.

Im dritten Satz war sich der SC Wettersbach schon zu sicher und rechnete fest mit einem 3:0 Sieg. Wir zeigten ihnen aber das Gegenteil, waren wieder voll im Spiel und konnten den dritten Satz für uns entscheiden 25:15. Der vierte Satz zeigte, dass in beiden Mannschaften einiges steckt und so lieferten wir uns ein Kopf an Kopf rennen. Dennoch konnten wir das Kräftemessen knapp mit 25:23 für uns entscheiden. Aber der SC Wettersbach hatte die bessere Ausdauer. Sie schafften es auch sich besser gegen den TV Pforzheim durchzusetzen und hatten nur ein Dreisatzspiel in den Knochen. Vielleicht auch deshalb holten sie sich den entscheidenden fünften Satz 15:11, ihr Siegeswille war einfach größer. Somit gewann der SC Wettersbach das Spiel 3:2.

Trotzdem konnten wir an diesem Spieltag ein Spiel für uns entscheiden, wohl für uns auch das mental wichtigere, worüber wir uns alle freuen. So haben wir immer noch den zweiten Platz in der Tabelle, den wir hoffentlich auch weiterhin halten können.