Zum Auftakt der Saison 2019/2020 begrüßten wir zusammen mit dem TV Eutingen am 22. September 2019 die Mannschaften der SG Schwarzbachtal, des ASC Feudenheim und des SV Sinsheim. Kurz vor Beginn der Saison hatte die junge Mannschaft noch zittern müssen, ob die bestellten Trikots rechtzeitig zum ersten Spieltag geliefert werden können. Zum Glück trafen die neu gestalteten Trikots am Samstag ein und unsere U18-Damenmannschaft konnte mit einem neuen Trikotsatz in den ersten Spieltag starten.

Zusätzlich zur Last-Minute-Lieferung der Trikots (Herzlichen Dank an den Lieferanten) mussten die Damen auch noch ohne ihre üblichen Trainer auskommen, die sich noch im verdienten Sommerurlaub befanden. Dank tatkräftiger Unterstützung der Mixed-Mannschaft konnten aber die wenigen Trainingstage vor dem Spieltag und der aufregende allererste Spieltag erfolgreich absolviert werden.

Arne Bitzer (Abteilungsleiter Volleyball, TV Eutingen) und Manuel De Vita (Präsident, TAVIDO Sports Pforzheim e.V.)  begrüßten alle Teilnehmer zum ersten Spieltag in der neuen Saison und wünschten viel Erfolg und einen verletzungsfreien Spieltag.

Um unser Team vor dem ersten Spiel zusätzlich fit zu machen, übernahm Angela De Vita (Vize-Präsidentin, TAVIDO Sports Pforzheim e.V.) das Aufwärmritual. Nach dem üblichen Einspielen traf unsere U18-Damenmannschaft im ersten Spiel auf die Mannschaft der SG Schwarzbachtal.  Nach kleineren Anlaufschwierigkeiten, sicherlich der Nervosität geschuldet, fanden alle Volleyballerinnen zu ihrem Spiel. Die SG Schwarzbachtal konnte mit einigen guten Bällen im ersten Satz mit mehreren Punkten davon ziehen. Trotz des energischen Einsatzes unseres Teams und einem Wechsel gelang es unserem Team nicht mehr den Vorsprung aufzuholen und der Satz ging mit 13:25 an die SG. Durch den verlorenen ersten Satz, fiel es unseren Mädels schwer in den zweiten Satz zu finden (9:25). So mussten sie sich der SG Schwarzbachtal mit 0:2 Sätzen geschlagen geben.

In der kleinen Pause zwischen erstem und zweitem Spiel versuchte die Trainerin Franciska Reußwig unsere Spielerinnen auf das zweite Spiel gegen den ASC MA-Feudenheim nach dem ersten Rückschlag vorzubereiten. Los ging es im ersten Satz  mit einem deutlichen Vorsprung durch ein tolles Aufschlagsspiel von Vivien Gaus. Nach einer kleinen Aufholjagd des ASC fingen sich unsere Spielerinnen wieder und konnten den ersten Satz souverän mit 25:16 für sich entscheiden. Im zweiten Satz fand der ASC deutlich besser ins Spiel und ging zunächst in Führung. Aber durch die Unterstützung der Fans und des restlichen Teams konnte unsere Mannschaft die verlorenen Punkte schnell wieder aufholen. Zum Schluss wurde es noch einmal eng, da mehrere Matchbälle durch den ASC abgewährt werden konnten. Das konnte unserem Team aber nicht den Wind aus den Segeln nehmen. Mit der stimmgewaltigen Unterstützung aller Fans konnte auch der zweite Satz mit 25:20 gewonnen werden.

Zum Abschluss eines langen Tages standen wir der stärksten Mannschaft an diesem Tag gegenüber. Der Mannschaft des SV Sinsheim 3. Gleich zu Beginn des ersten Satzes konnte sich der SVS 3 absetzen. Durch die sehr starken Aufschläge und tolle Angriffsarbeit wurde unser Team sofort unter Druck gesetzt. Trotz guter Abwehrarbeit gelang es den Mädels zunächst nicht, den starken Gegner aus Sinsheim in den Griff zu bekommen. Und so mussten sie den ersten Satz mit 9:25 deutlich abgeben. Nach einer motivierenden Ansprache in der Satzpause konnte unser Team mit einigen Punkten davon ziehen. Vor allem auch durch die lautstarke Unterstützung unserer tapfer durchhaltenden Fans sorgten unsere Volleyballerinnen für lange und spannende Ballwechsel. Das hohe Niveau des SCS 3 konnte unser Team leider nicht bis zum Ende mitgehen. Sodass auch der zweite Satz verdient mit 14:25 an den SV Sinsheim 3 ging.

Besonderen Dank möchten wir an unsere Sponsoren, die vielen Helfer und natürlich an alle Eltern richten.

 

1. Spieltag Bezirksliga 1


SG Schwarzbachtal

- SG TAVIDO Sports TV Eutingen   (2:0)

ASC MA-Feudenheim  

- SG TAVIDO Sports TV Eutingen   (0:2)

SV Sinsheim 3

- SG TAVIDO Sports TV Eutingen   (2:0)